Archiv der Kategorie: Aus den Häfen

image_pdfimage_print

weniger Heizöl, viel mehr LNG

Im Rotterdamer Bunkerhafen hat sich der Verkauf von Bunkeröl, das als Kraftstoff für die Schifffahrt eingesetzt wird, 2018 von 9,9 auf 9,5 Mio. m³ verringert. Der Rückgang ist beinahe vollständig auf die rückläufigen Verkäufe von schwerem Heizöl von 8,3 auf 7,9 Mio. m3 zurückzuführen. Der Umschlag von LNG (Flüssiggas) zur Betankung stieg beträchtlich – von 1.500 auf 9.500 Tonnen.

weniger Heizöl, viel mehr LNG weiterlesen

Vereint im Amsterdam-Utrecht-Rotterdam-Corridor

TMA Logistics, CTU und VCL setzen mit der Gründung des North West Central Corridor auf Zusammenarbeit. Diese Bündelung bei der Ladung führt zu einem zuverlässigeren Produkt bei der Binnenschifffahrt und dadurch zu nachhaltigerem Transport und geringerer Verzögerung bei der Abfertigung an den Terminals. Die Initiative wird von den Deepsea-Containerterminals in Rotterdam, dem Port of Amsterdam, dem Hafenbetrieb Rotterdam und dem nachhaltigen Logistikprogramm Lean & Green Europe unterstützt.

Vereint im Amsterdam-Utrecht-Rotterdam-Corridor weiterlesen

Staatsminister besucht den Hafen Straubing-Sand

„Phantasie ist wichtiger als Wissen“ – dieses Zitat von Albert Einstein fiel auch beim Besuch des Bayerischen Verkehrsministers Dr. Hans Reichhart im Hafen Straubing-Sand. Gemeinsam wurde an kreativen Lösungen gearbeitet, um für den aufstrebenden Hafen auch künftig die Weichen auf Wachstum zu stellen – auch bei dem Wissen um angespannte Haushalte.

Staatsminister besucht den Hafen Straubing-Sand weiterlesen