Neuer Leiter für Stückgut in Rotterdam

Zum 1. September 2015 ist Edwin Lammers (41) neuer Leiter der Abteilung Stückgut des Hafenbetriebs Rotterdam. Er kommt von der Sohar Industrial Port Company, einem Joint Venture des Hafenbetriebs und des Sultanats von Oman. Dort hat er als kaufmännischer Manager sechs Jahre wesentlich zur stürmischen Entwicklung des Hafens von Sohar (von null im Jahr 2003 auf ein Umschlagsvolumen von 50 Mio. t im Jahr 2014) und von Sohar Port and Freezone beigetragen. Zuvor war Lammers in verschiedenen Stellungen u. a. bei der Waalhaven Group, Verbrugge Terminals und Seaport Moerdijk Stevedoring tätig.

Die Stückgutabteilung des Hafenbetriebs Rotterdam konzentriert sich auf den Umschlag von Projektladung und Schwergut, Waldprodukten, Stahl und Nichteisenmetallen, Autos und Obst sowie auf den Vertrieb. Die Einsetzung von Edwin Lammers als Leiter der Abteilung Stückgut passt in die Bestrebung des Hafenbetriebs, den Hafen von Rotterdam zum idealen Stückguthafen Europas zu entwickeln.

Der Hafen ist mit Spezialterminals für Stückgutladung jeden Typs ausgestattet; zudem verfügt er über den europaweit größten Bestand an Schwimmkranen sowie gute Hinterlandverbindungen. Dank der engagierten Dienstleister, die ständig (24/7) verfügbar sind und der modernen Anlagen kann Stückgut jederzeit effizient verarbeitet werden.

Schreibe einen Kommentar