Nußbaum: Gute Strategie umsetzen

image_pdfimage_print

Der Präsidiumsvorsitzende des Deutschen Verkehrsforums (DVF), Dr. Ulrich Nußbaum, hat sich zustimmend zur Fortschreibung des Nationalen Hafenkonzepts geäußert, die heute von der Bundesregierung verabschiedet wurde: „Das Konzept liefert gute strategische Orientierungspunkte für die Hafenpolitik der nächsten Jahre. Allerdings sind jetzt durchgreifende Umsetzungsschritte erforderlich. Das betrifft vor allem den Ausbau der Hinterlandanbindungen, die Wasserstraßen und die überfällige Anpassung der seewärtigen Zufahrten.“

Nußbaum: Gute Strategie umsetzen weiterlesen

Auftrag aus Großbritannien

image_pdfimage_print

179533kleinPictures

Terex Port Solutions (TPS) hat einen Terex® Liftace™ 5-31 Reach Stacker an das in Nordostengland gelegene Terminal Port of Blyth geliefert. Das Gerät wurde im Dezember 2015 im South Harbour des Nordseehafens in Betrieb genommen. Der wirtschaftliche, servicefreundliche und ergonomische Reach Stacker hilft Port of Blyth beim Laden und Löschen von Containerschiffen, die den Hafen zweimal wöchentlich anlaufen. Er wird zudem bei der Bewirtschaftung des Containerlagers sowie zur Schulung von Fahrern eingesetzt.

Auftrag aus Großbritannien weiterlesen

Dortmunder Hafen AG spendet 10.000 Euro

image_pdfimage_print

01DortmunderHafenAGspendetanStiftungsfondsKinderPCBSkandal

Nach fünf Jahren hatte Erwin Pfänder seine Tätigkeit als Ombudsmann für die vom Fall Envio betroffenen Menschen beendet – doch so ganz endet sein Engagement doch noch nicht. Er setzt sich insbesondere mit Thorsten Schmitz-Ebert, Dezernent für betrieblichen Arbeitsschutz bei der Bezirksregierung Arnsberg, für die Kinder der ehemaligen Envio-Mitarbeiter ein.

Dortmunder Hafen AG spendet 10.000 Euro weiterlesen

Binnenschifferbranche spendet 7.500 Euro

image_pdfimage_print

am Mittwoch, den 06.01.16 Ÿbergibt die Firma Wittig eine Spende im Bezirksrathaus in Duisburg Homberg. Trotz Ausfall des Schifferballs hat die Firma Wittig gesammelt und fŸr ein Heft Anzeigen verkauft. 7500 Euro sind dabei Ÿbrig geblieben, die jetzt der UnterstŸtzerkreis GlŸckauf-Halle bekommt. Foto: Tanja Pickartz / FUNKE Foto Services

Der „Ball der Schiffahrt eV“ musste im Jahr 2015 schweren Herzens auf seine traditionelle Veranstaltung verzichten. Die Unterbringung von Flüchtlingen erforderte ein schnelles Handeln von Seiten der Stadt, aber auch der Veranstalter musste kurzfristig umplanen, denn ein adäquater Veranstaltungsort war so schnell nicht zu finden.

Binnenschifferbranche spendet 7.500 Euro weiterlesen

BDB vertritt Branche im Innovationsforum

image_pdfimage_print

160112 Dirk_Gemmer

Der planbare und verlässliche Zustand der Flüsse und Kanäle in Deutschland ist „das A und O“ für die verladende Wirtschaft und für die Wettbewerbsfähigkeit der Güterbinnenschifffahrt. Hierauf hat Dirk Gemmer (Rhenus PartnerShip, Duisburg), Vizepräsident im Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt e.V. (BDB) heute in Gegenwart von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt in Berlin hingewiesen, als der Minister mit den Spitzen der deutschen Personen- und Güterverkehrsbranche eine Initiative zur Verbesserung der Markt- und Wettbewerbsbedingungen im Personen- und Güterverkehr gegründet hat.

BDB vertritt Branche im Innovationsforum weiterlesen

WordPress Image Lightbox Plugin