1

Auftrag aus Großbritannien

179533kleinPictures

Terex Port Solutions (TPS) hat einen Terex® Liftace™ 5-31 Reach Stacker an das in Nordostengland gelegene Terminal Port of Blyth geliefert. Das Gerät wurde im Dezember 2015 im South Harbour des Nordseehafens in Betrieb genommen. Der wirtschaftliche, servicefreundliche und ergonomische Reach Stacker hilft Port of Blyth beim Laden und Löschen von Containerschiffen, die den Hafen zweimal wöchentlich anlaufen. Er wird zudem bei der Bewirtschaftung des Containerlagers sowie zur Schulung von Fahrern eingesetzt.

Mit einem Radstand von 6.200 mm bietet der Liftace 5-31 Reach Stacker eine maximale Traglast von 45 t in der ersten Containerreihe und 31 t in der zweiten Reihe. Die Fahrgeschwindigkeit liegt bei bis zu 25 km/h, die maximale Hubgeschwindigkeit bei 0,45 m/s. Die Dieselmotoren des Liftace 5‑31 Reach Stackers entsprechen dem Emissionsstandard EU Stage IV (EPA Tier 4 final). Die robuste Konstruktion des neuen Geräts zeigt sich u.a. beim weiterentwickelten Ausleger. Dank verbesserter Eigensteifigkeit und erhöhter Reichweite erlaubt es ein präziseres und schnelleres Arbeiten. Die Kabine des Liftace 5-31 Reach Stackers wurde unter Beteiligung von Ergonomie-Experten und Fahrern entwickelt. Das nutzerfreundliche Design ermöglicht ein sicheres, komfortables und produktives Arbeiten. Der Fahrer genießt in der Kabine einen niedrigen Innenraum-Schallpegel und eine exzellente Sicht.

Port of Blyth ist eine operative Sparte der Blyth Harbour Commission, einem sogenannten Trust-port, der wirtschaftlich im Sinne aller ‚Stakeholder‘ betrieben wird. Der Hafen wird von vielen Spediteuren, die Nordengland, Schottland und die Niederlande bedienen möchten, als strate-gische Drehscheibe genutzt. Port of Blyth schlägt eine breite Palette an Gütern um und hat besonders in den Bereichen Energie, Forstprodukte, Container und Schüttgut einen guten Ruf.
Der leistungsstarke und wendige Liftace 5-31 Reach Stacker wird Port of Blyth dabei helfen, seine Produktivität zu steigern, sagt Alan Todd, Technischer Direktor bei Port of Blyth: „Wir haben in Nordostengland eine führende Position und wachsen im Containersegment sehr schnell. Mit dieser Investition können wir den Containerumschlag beschleunigen und unserem wachsenden Kundenkreis einen einzigartigen Service anbieten.“ Todd weiter: „Unser Hafen liegt in unmittel­barer Nähe zu Wohngebieten, so dass wir sehr stark auf Umweltfreundlichkeit achten. Die niedrigen Emissionswerte waren deshalb auch beim Reach Stacker ein zentrales Auswahlkriterium.“

Alex Stogianidis, Director United Kingdom, TPS, freut sich über den ersten Auftrag aus Groß-britannien für einen LiftaceTM 5-31 Reach Stacker: „Unser neuer Reach Stacker verkauft sich seit der Markteinführung im vergangenen Frühjahr in Europa sehr gut. Die Mischung aus wettbewerbs-fähigen Betriebskosten, Wartungsfreundlichkeit und Komfort in der Kabine entspricht den Anforderungen vieler Betreiber. Wir gehen deshalb davon aus, dass dem Auftrag von Port of Blyth viele weitere aus Großbritannien folgen werden.“

Quelle und Foto: TEREX