1

CTHS GmbH gegründet / Hafen ist Vergangenheit

SWH, Hafen Halle GmbH, Hafenbetrieb, Containerterminal

Das Kerngeschäft der Hafen Halle GmbH ist längst nicht mehr der Betrieb des Binnenhafens in Halle-Trotha. Vielmehr entwickelte sich die Stadtwerketochter in den letzten Jahren zur Drehscheibe im Kombinierten Verkehr und zum Güterverkehrszentrum mit dem Schwerpunkt Containerumschlag im Container Terminal Halle (Saale) – kurz: CTHS.

Damit sich das Kerngeschäft „Containerumschlag“ künftig auch im Firmennamen widerspiegelt, wurde kürzlich die CTHS GmbH gegründet. Das Container Terminal Halle (Saale) am Saalehafen wird seit dem 30. Januar 2018 von der neuen CTHS GmbH, einer 100%igen Tochter der SWH, betrieben. Die Hafen Halle GmbH wurde als selbständiges Unternehmen durch Verschmelzung auf die SWH GmbH beendet. Das immobile Vermögen ist auf die SWH übergegangen und wird der CTHS verpachtet.

Damit ist ein wesentlicher Schritt der Neustrukturierung abgeschlossen. In Zukunft betreibt allein die CTHS das Geschäft. Diese Betriebsgesellschaft organisiert sowohl den Logistischen Kern der Leistungen als auch das Hafengeschäft. Mit diesem Schritt will man sich noch stärker im Kombinierten Verkehr Straße-Schiene positionieren.

Der Standort des Hafens Halle ist und bleibt in Gänze ein trimodaler Standort mit der Möglichkeit der Anbindung der Wasserstraßen Saale und Elbe an das logistische Netzwerk Mitteldeutschlands. Die beiden Geschäftsführer Torsten Winkler und Andreas Haschke führen die Neuausrichtung des Geschäftes erfolgreich fort. So konnten in 2017 die umgeschlagenen Container auf fast 70.000 TEU* gesteigert werden.

Nähere Informationen zum Container Terminal Halle (Saale) gibt es unter https://hafen-halle.de/logistikleistungen/containerterminal?q=CTHS.

Quelle und Foto: Stadtwerke Halle GmbH