1

Faszination einer Lok aus der Nähe spüren

Lokomotiven üben nicht nur auf Kinder eine große Faszination aus. Wer gerne einmal auf einen Führerstand klettern oder sogar mit in einer Lok fahren möchte, hat bald dazu die Gelegenheit: Die RheinCargo lädt am 9. September 2018 zur Tag der Offenen Tür in das Bahnbetriebswerk Brühl ein.

Das erwartet die Besucher unter anderem: Bei einer großen Lok-Parade werden rund 15 unterschiedliche Lokomotiven der RheinCargo ausgestellt, die von außen und innen besichtigt werden können. Von der modernen E-Lok über die Großdiesellok amerikanischer Bauart bis zur Rangierlok sind alle Leistungsklassen und Generationen vertreten. Halbstündig werden Führerstand-Mitfahrten angeboten. Einmal pro Stunde findet eine Führung durch die Lokwerkstatt der HGK statt.

Auch der neue Fahrsimulator, den die RheinCargo zu Schulungs- und Ausbildungszwecken angeschafft hat, wird im Einsatz sein. Hier können Besucher virtuell erleben, was es heißt, ein Triebfahrzeug mit 7000 PS oder mehr über verschiedene Strecken zu steuern.

Der Tag der Offenen Tür richtet sich dabei an die ganze Familie. Wer sich für den Beruf des Triebfahrzeugführers (w/m/d) oder andere Bahnberufe interessiert, kann sich an einem Stand der Personalabteilung oder von den Lokführern vor Ort mit Informationen aus erster Hand versorgen und einen kleinen Einblick das Arbeitsleben erhalten. Für Kinder wird es zahlreiche weitere Attraktionen geben.

Veranstaltungszeitraum: 9. September 2018, 11 bis 18 Uhr

Adresse: HGK / RheinCargo, Am Volkspark, 50312 Brühl Vochem

Quelle und Foto: RheinCargo, die Vossloh DE 18 wird neben anderen Modellen bei der Veranstaltung präsentiert.