1

Gesundheitsnetzwerk „Gesunder Hafen“ bieten kreative Firmenangebote

Das Gesundheitsnetzwerk „Gesunder Hafen“ hat mit der HanseMerkur Versicherungsgruppe ab sofort einen starken Gesundheitsvorsorge-Partner an seiner Seite. Der Gesunde Hafen ist ein Zusammenschluss von Unternehmen aus dem Hamburger Hafen.

Ziel ist, die Gesundheit ihrer Arbeitnehmer zu verbessern. Der gesundheitliche Aspekt umfasst dabei nicht nur den Betriebssport, sondern alles, was den Unternehmen hilft, die Gesundheit, Zufriedenheit und Produktivität ihrer Mitarbeiter zu fördern.

„Die betriebliche Krankenversicherung der HanseMerkur stellt eine ideale Ergänzung unserer Angebote dar, die sowohl den Firmen als auch deren Mitarbeitern einen echten Mehrwert bieten kann“, so Jirko Kampa, neben Melina Lauk einer der beiden Gründer des Netzwerkes „Gesunder Hafen“. Wie in anderen Branchen stehen auch viele Unternehmen im Hamburger Hafen vor der Herausforderung, qualifizierte Mitarbeiter zu finden und langfristig zu binden.

„Das Angebot zur betrieblichen Krankenversicherung hat sich nachweislich als sehr gefragtes Instrument der Mitarbeiterbindung und -gewinnung herausgestellt. Dieser Aspekt spielt für die Unternehmen gerade in Zeiten wachsenden Fachkräftemangels und unserer auch weiterhin alternden Gesellschaft eine wichtige Rolle“, erklärt Dr. Andreas Gent, Vorstandsmitglied der HanseMerkur. Die Mitarbeiter profitieren von ausgewählten Versicherungsprodukten, die sie ohne individuelle Gesundheitsprüfung und ohne Wartezeit in Anspruch nehmen können. Dafür zahlt ihr Arbeitgeber dem Versicherer einen pauschalen Beitrag.

„Als traditionsreicher Krankenversicherer am Standort Hamburg haben wir ein besonderes Interesse an dem Thema Gesundheit und der Stärkung unseres Wirtschaftsstandortes“, so Dr. Gent weiter. „Wir freuen uns, als Teil des Gesundheitsnetzwerkes ‚Gesunder Hafen‘ Ansprechpartner für Unternehmen im Hafen zu sein.“

Das Netzwerk „Gesunder Hafen“ ist ein Zusammenschluss von Hamburger Unternehmen aus dem Hafengebiet. Ziel der Initiative ist, die Gesundheitsinteressen für Mitarbeiter aus der Branche zu verknüpfen und zu verbessern. Das geschieht in gemeinsamen Projekten, Veranstaltungen, Workshops und Kursen zur Gesundheitsförderung. Mit Hilfe des „Gesunden Hafens“ soll Hamburg ein Vorbild in der Förderung der Mitarbeitergesundheit werden und so auch das Image des Hafens für Arbeitnehmer aufwerten. (www.gesunderhafen.de)

Quelle und Foto: Gesunder Hafen