1

Hafenbetrieb unterstützt 15 Organisationen

Unter dem Namen „Hoge Hoed“ unterstützt der Hafenbetrieb Rotterdam zum 12. Mal 15 regionale Organisationen mit jeweils 1.000,- Euro.

Es geht um den Basketballverein Rotterdam-Zuid, MHV Forcial, den Baseball- und Softballverein Zwijndrecht, Triathlon Dordrecht, KCC/SO Natural Capelle aan de IJssel, Scouting de Strandvogels, den Musikchor RYSK, den Gymnastikverein Barendrecht sowie um folgende Stiftungen: Tafeltennisbelangen (Tischtennisinteressen) Xerxes, BforYou, Het Speelhuis, Dance Club de Hit, Rotterdam Jazz artists Memorial, BforKids und Voedselbank (Tafel) Dordrecht.

Mit der Initiative „Hoge Hoed“ bietet der Hafenbetrieb dem Personal einen Anreiz, sich in der Freizeit gesellschaftlich zu engagieren. Mitarbeiter, die sich für die Gesellschaft einsetzen, können sich zwecks Förderung an den Hafenbetrieb wenden. Vor kurzem gab der Vorstand bekannt, welche 15 Freizeitaktivitäten der Mitarbeiter beliebig für einen Förderbeitrag ausgewählt wurden. Auf diese Weise kommt der Hafenbetrieb den zahllosen Spendenaufrufen verschiedenster Vereine entgegen. Im Prinzip kommen nur regionale Organisationen, in denen Personal aktiv mitwirkt, für eine Förderung in Betracht.

Quelle: Port of Rotterdam, Foto: Marc Nolte, der Hafenbetrieb spendet der Tafel Voedselbank Dordrecht 1.000,- Euro und unterstützt damit das Engagement des Projektmanagers Jeroen van Meel.