Robert Erni wird Finanzvorstand von DACHSER

image_pdfimage_print

Mit Robert Erni hat DACHSER einen erfahrenen Logistik-CFO zum Nachfolger von Burkhard Eling bestellt. Erni startet am 1. September 2020 als Deputy Director seine Einarbeitungszeit bei Dachser.

Der 54-jährige Schweizer zeichnete zuletzt als CFO für die Finanzen des börsennotierten Logistikdienstleisters Panalpina verantwortlich und begleitete in dieser Funktion auch die Fusion mit dem dänischen Logistikkonzern DSV. In seiner Zeit bei Panalpina schloss er neben zwei maßgeblichen SAP-Einführungen und den damit verbundenen organisatorischen Änderungen verschiedene Akquisitionsprojekte erfolgreich ab und unterstützte damit die globale Wachstumsstrategie des Unternehmens. Begonnen hatte Erni seine Karriere beim Logistikkonzern Kühne+Nagel, wo er nach Auslandsstationen in Hongkong, Indien, Argentinien und den USA zuletzt das weltweite Controlling am Hauptsitz des Logistikunternehmens verantwortete.

“Robert Erni ist ein äußerst erfahrener CFO mit mehr als 30 Berufsjahren in der Logistikbranche. Wir freuen uns, ihn als Teil unseres neuen Vorstandsteams an Bord zu haben und mit ihm gemeinsam die zukünftigen Herausforderungen wert- und wachstumsorientiert zu adressieren”, so Burkhard Eling, CFO von DACHSER

„Im Familienunternehmen DACHSER muss der Finanzvorstand weit mehr beherrschen als die Geschäftszahlen: Er steht im intensiven Austausch mit den Gesellschaftern, er gestaltet den Strategieprozess und damit auch das operative Geschäft wesentlich mit“, erklärt Bernhard Simon, CEO von DACHSER, der 2021 an die Spitze des Verwaltungsrats des Unternehmens treten wird. „Mit Robert Erni haben wir einen CFO gefunden, der diese Rolle ab dem 1.1.2021 voll ausfüllen kann.“

Quelle und Foto: Dachser

 

 

Schreibe einen Kommentar