image_pdfimage_print

Antwerpen verzeichnet weiteres Wachstum

image_pdfimage_print

Nach neun Monaten verzeichnet der Port of Antwerp einen Gesamtumschlag von 179,1 Millionen Tonnen, was einem Anstieg von 4,8 % gegenüber dem Vorjahr und dem Status quo im Vergleich zu 2019 entspricht. Trotz der immer noch spürbaren operativen Herausforderungen verzeichnen alle Güterströme ein Wachstum. Auch das Wachstum im Segment der Kühltransporte hält an.

Antwerpen verzeichnet weiteres Wachstum weiterlesen

Rheinmetall treibt Wasserstoffstrategie weiter voran

image_pdfimage_print

Rheinmetall treibt die Wasserstoffstrategie des Unternehmens weiter voran und ist jetzt auch Teil der vom Bund und vom Land Nordrhein-Westfalen finanziell unterstützten nationalen Wasserstoff- und Brennstoffzelleninitiative. Rheinmetall ist industrieller Partner des Forschungs- und Entwicklungskonsortiums des in Punkto Wasserstoff renommierten Zentrums für Brennstoffzellen Technik (ZBT) in Duisburg, das als eines von vier in Deutschland geförderten Innovations- und Technologiezentren für Wasserstofftechnologie (ITZ) ausgewählt wurde.

Rheinmetall treibt Wasserstoffstrategie weiter voran weiterlesen

Blaupause für die Renaturierung von Süßwasser-Ökosystemen

image_pdfimage_print

Das EU-Projekt MERLIN, gefördert im Rahmen des Green Deals der EU mit insgesamt 21 Millionen Euro, vernetzt 44 europäische Partner und 17 Fallstudien für die Renaturierung von Bächen, Flüssen, Mooren und Feuchtgebieten. Die Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) ist Teil dieser Partnerschaft und bringt dabei insbesondere die Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem Bundesprogramm Blaues Band Deutschland (BBD) ein.

Blaupause für die Renaturierung von Süßwasser-Ökosystemen weiterlesen

Start Bürgerbeteiligung Hafenentwicklungsplan

image_pdfimage_print

Bis einschließlich 10. November 2021 können sich alle Hamburgerinnen und Hamburger sowie Hafeninteressierte der Metropolregion unter www.hafen2040.hamburg mit ihren Anregungen, Ideen und Vorschlägen zur Zukunft des Hamburger Hafens einbringen. Um den Hafen für die Zukunft erfolgreich aufzustellen, erstellt die Behörde für Wirtschaft und Innovation gemeinsam mit der Hamburg Port Authority einen neuen Hafenentwicklungsplan (HEP).

Start Bürgerbeteiligung Hafenentwicklungsplan weiterlesen

Grundsteinlegung für C3 Bremen

image_pdfimage_print

Im größten deutschen Güterverkehrszentrum, dem GVZ Bremen, fand jetzt die Grundsteinlegung für ein Logistikzentrum statt, das Maßstäbe in puncto Kundennutzen, Umweltschutz und Erfüllung von Mitarbeitendenbedürfnissen setzt. Ab Herbst 2022 will BLG LOGISTICS im C3 Bremen die Produktionsversorgung der internationalen Montagewerke eines deutschen Automobilherstellers bündeln.

Grundsteinlegung für C3 Bremen weiterlesen

Gehölzarbeiten an den Donau-Dämmen

image_pdfimage_print

Ab November werden zwischen Barbing und der Schleuse Geisling auf beiden Seiten der Donau Gehölzarbeiten zur Sicherung der Dämme durchgeführt. Mit dem Abschluss dieser Arbeiten ist der Umbau des Gehölzbewuchses auf den Dämmen abgeschlossen, so dass dort zukünftig nur noch kleinere Pflegemaßnahmen erforderlich sind.

Gehölzarbeiten an den Donau-Dämmen weiterlesen

Deutsche Seehäfen Vorreiter der Digitalisierung

image_pdfimage_print

Unter dem Titel „Der Hafen der Zukunft“ haben zahlreiche Experten der Seehafenwirtschaft und Logistik auf der Norddeutschen Hafendigitalisierungskonferenz in der Niedersächsischen Landesvertretung in Berlin aktuelle Themen und Zukunftsperspektiven diskutiert. Die Veranstaltung geht auf eine gemeinsame Initiative der fünf Küstenländer und des Zentralverbands der Deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) zurück.

Deutsche Seehäfen Vorreiter der Digitalisierung weiterlesen

MAN und HHLA forschen an autonomen TruckPilot

image_pdfimage_print

MAN Truck & Bus und die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) haben das Gemeinschaftsprojekt Hamburg TruckPilot erfolgreich abgeschlossen und damit einen Meilenstein im automatisierten Containertransport gesetzt. Autonomes Fahren hat das Potenzial, den Güterverkehr sicherer, effizienter und nachhaltiger zu machen.

MAN und HHLA forschen an autonomen TruckPilot weiterlesen

Hochwasserschutzübung am 30. auf Hansastraße

image_pdfimage_print

Zur Sicherstellung des Hochwasserschutzes wird das Tiefbaumanagement Neuss (TMN) gemeinsam mit dem Neusser Ortsverband des Technischen Hilfswerks (THW) eine Hochwasserschutzübung auf der Hansastraße am Hafenbecken 2 durchführen. Die Übung war ursprünglich bereits für das vergangene Jahr angesetzt, musste jedoch aufgrund der Corona-Pandemie zweimal verschoben werden.

Hochwasserschutzübung am 30. auf Hansastraße weiterlesen

Danube Business Talks

image_pdfimage_print

Im Vorjahr noch pandemiebedingt verschoben, wurden die Danube Business Talks von viadonau digital nachgeholt. Mit einem vielfältigen Themenspektrum – von aktuellsten Daten aus Transport und Logistik über die Optimierung administrativer Prozesse bis zur Verbesserung der Wasserstraßen-Infrastruktur im Rahmen grenzübergreifender Projekte und dem Wiedererstarken der Passagierschifffahrt – präsentierte sich die beliebte Konferenzplattform auch online einmal mehr als das Donau-Top-Event des Jahres.

Danube Business Talks weiterlesen