Archiv der Kategorie: Aus den Häfen

image_pdfimage_print

Bremen investiert in die Schiene

DSC_7679

Etwa 40 Millionen Euro nimmt der Senat der Freien Hansestadt Bremen in diesem Jahrzehnt in die Hand, um das Bremerhavener Gleisnetz der Hafeneisenbahn auszubauen und dadurch mehr Güterzüge auf die Schiene zu bringen. Am Rand des Container-Terminals wird jetzt das größte Einzelprojekt aus diesem Investitionspaket umgesetzt. Für insgesamt 29,5 Millionen Euro lässt die Hafengesellschaft bremenports den Hafenbahnhof Imsumer Deich erweitern.

Bremen investiert in die Schiene weiterlesen

ECL und Green Cargo gehen Kooperation ein

PM_ECL_GreenCargo_Kooperation-vorschau

European Cargo Logistics (ECL), eine Tochtergesellschaft der Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH, und das schwedische Bahnunternehmen Green Cargo haben eine Kooperation im intermodalen Bereich vereinbart. Sie verknüpfen ihre intermodalen Verbindungen zu einem europäischen Netzwerk und setzen damit einen Meilenstein in der Verkehrsentwicklung beider Unternehmen.
ECL und Green Cargo gehen Kooperation ein weiterlesen

Schiffermahl mit Minister Duin

PI klein Schiffermahl mit Minister Duin

Zahlreiche Schleusen, Kaimauern und Wehre an den Flüssen und Kanälen sind baufällig und müssen dringend saniert werden. Bei der Debatte um Investitionsmittel für die marode Verkehrsinfrastruktur erfährt die Wasserstraße allerdings zu wenig Aufmerksamkeit. Das war die zentrale Botschaft der Transporteure, Reeder und Verlader beim traditionellen Schiffermahl der Schifferbörse am 3. November in Duisburg-Ruhrort. Ehrengast NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin sicherte zu: Es muss mehr für das System Wasserstraße getan werden.
Schiffermahl mit Minister Duin weiterlesen

KOTUG gewinnt den KVNR Shipping Award

RTklein_Evolution_Rotor_Tug

Auf der Maritime Awards Gala in der Onderzeebootloods (Halle für Unterseeboote) von RDM Rotterdam bekam KOTUG gestern den Shipping Award überreicht. Das Rotterdamer Unternehmen erhielt den jährlichen Umwelt- und Innovationspreis der Koninklijke Vereniging van Nederlandse Reders (des königlich niederländischen Reederverbands) für zwei neue Schleppboote, so genannte Hybrid-Rotortugs, die das Unternehmen in Gebrauch genommen hat.

KOTUG gewinnt den KVNR Shipping Award weiterlesen

Rotterdam und Bank of China schließen Partnerschaft

Bankkleinof China - HbR MOU ondertekening 15 10 28 foto 2

Die Bank of China und der Hafenbetrieb Rotterdam wollen zur Verstärkung der Beziehungen zwischen China und den Niederlanden miteinander kooperieren. Diese Absicht wurde in einem Vereinbarungsprotokoll festgeschrieben, das Dong Weijian (Präsident der Bank of China Shanghai RMB Trading Unit) und Allard Castelein (CEO, Hafenbetrieb Rotterdam) heute am 28. Oktober 2015 unterzeichnet haben.

Rotterdam und Bank of China schließen Partnerschaft weiterlesen

Antwerpen verleiht Nachhaltigkeitspreis

antwerklein

Der Hafen Antwerpen verleiht im kommenden Jahr erstmals einen Nachhaltigkeitspreis. Dieser Preis geht aus dem Nachhaltigkeitsbericht hervor, welcher in der vergangenen Woche von der Antwerpener Hafenbehörde vorgestellt wurde. Der Bericht wird seit 2012 herausgegeben und hat bereits in seinem ersten Jahr den Preis für den „Besten Belgischen Nachhaltigkeitsbericht“ gewonnen.

Antwerpen verleiht Nachhaltigkeitspreis weiterlesen

Die Relation Bayern – Rotterdam hat Potenzial

bayroloklein_Veranstaltung

Der Hafen Rotterdam und die bayernhafen Gruppe präsentierten in Nürnberg die Ergebnisse der empirischen Studie bayrolo zum Nutzungsverhalten auf der Relation Bayern-Rotterdam. Haupterkenntnis: Gerade im Kombinierten Verkehr auf der Schiene, aber auch im Massengutverkehr per Binnenschiff, steckt noch viel Potenzial, bei den Import- wie den Export-Verbindungen. Konkrete Impulse zur Stärkung der Verkehrsrelation Bayern-Rotterdam sind in Vorbereitung. Damit wird auch das Ziel gestärkt, mehr Langstreckenverkehre von der Straße auf Schiene und Binnenschiff zu verlagern.

Die Relation Bayern – Rotterdam hat Potenzial weiterlesen