Neuer CEO: Terex ernennt John L. Garrison Jr.

image_pdfimage_print

TEREXkleinMann

John L. Garrison Jr. wurde mit Wirkung ab 2. November 2015 zum Chief Executive Officer und Präsidenten der Terex Corporation (NYSE:TEX) ernannt und in den Vorstand des Unternehmens berufen. Garrison tritt an die Stelle des scheidenden CEO Ronald M. DeFeo, der bis zum 31. Dezember 2015 das Amt des Executive Chairman weiterführen wird. Ron DeFeo wird Terex vom 31. Dezember 2015 bis zum 31. Dezember 2016 in beratender Funktion zur Verfügung stehen.

Neuer CEO: Terex ernennt John L. Garrison Jr. weiterlesen

Startschuss für Rotterdam Cool Port

image_pdfimage_print

Coolkleinport

Kloosterboer und der Hafenbetrieb Rotterdam investieren in den Betrieb eines neuen Kühl- und Tiefkühlclusters am City Terminal-Standort im Waal-Eemhaven mit dem Namen Rotterdam Cool Port. Kloosterboer lässt ein Kühlhaus bauen, das sich auf die Lagerung und den Umschlag von Kühl- und Tiefkühlladungen in Reefercontainern spezialisiert hat. Auch unterstützende Dienstleistungen wie „Empty Depots“ (Leercontainerdepot) und Lebensmittelüberwachung werden hier in Zukunft angeboten.

Startschuss für Rotterdam Cool Port weiterlesen

Maritimes Netzwerk WISTA mit ambitionierten Zielen

image_pdfimage_print

WISTAklein

Women’s International Shipping and Trading Association Germany (WISTA Germany) hat sich auf der Jahreshauptversammlung im August endgültig neu formiert und präsentiert sich mit ambitionierten Zielen. Das Treffen im August wurde im Hamburg Business Club abgehalten und mit einem „Annual Dinner“ verbunden.

Maritimes Netzwerk WISTA mit ambitionierten Zielen weiterlesen

Auf leistungsfähige Wege angewiesen

image_pdfimage_print

094klein

Auf der Jahrestagung des Bundesverbandes Öffentlicher Binnenhäfen (BÖB) am 14. Oktober 2015 waren sich Rainer Schäfer, Präsident des BÖB (Foto) und Hans-Peter Hadorn, Präsident des Europäischen Verbandes der Binnenhäfen (EFIP) in Ihren Ausführungen einig: Für beide Nationen sind verlässliche Transportkorridore für den Ex- und Import von großer Bedeutung und stehen im Fokus der Anstrengungen beider Länder. Für die Handelsbeziehungen von Deutschland ist die Schweiz wichtiger als zum Beispiel Russland, Japan, Brasilien oder Indien. Der Abend fand mit Unterstützung des ShortSeaShipping Inland Waterway Promotions Centers (SPC) im Bundesverkehrsministerium in Berlin statt.

Auf leistungsfähige Wege angewiesen weiterlesen

Möglichkeiten zur Verlagerung

image_pdfimage_print
Hafenzeitung, NDH
Hafenzeitung, NDH

In seiner Sitzung am 15. Oktober hat der Bundestagshaushaltsauschuss den Etat des Bundesverkehrsministeriums bestimmt. Durch eine Anhebung der Gesamtausgaben für Neubaumaßnahmen im Wasserstraßenbereich wurden unter anderem 10 Mio. Euro für weitere Planungsmittel der Schleuse Scharnebeck bewilligt. Dazu Boris Kluge, Geschäftsführer des Bundesverbandes Öffentlicher Binnenhäfen (BÖB): „10 Mio. Euro für die Planungen der neuen Schleuse am Elbeseiten-Kanal sind ein starkes Zeichen für die Zukunft der Hinterlandanbindung des Hafen Hamburgs. Nicht nur für deutschen Binnenhäfen sondern auch für das gesamte System Wasserstraße. Damit signalisiert der Bundestag jetzt seine ganze Unterstützung, auch wenn das Projekt noch nicht vom Bundesverkehrswegeplan bestätigt ist.“

Möglichkeiten zur Verlagerung weiterlesen

Antwerpen steuert auf Rekordjahr zu

image_pdfimage_print

????????????????????????????????????

Der Hafen Antwerpen hat in den ersten neun Monaten des Jahres 156.515.552 Tonnen Ladung umgeschlagen, das sind 5,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Aufgrund des stetigen Zuwachses bei Frachtcontainern (plus 8,0 Prozent in TEU / plus 5,4 Prozent in Tonnen) und bei Flüssiggütern (plus 7,9 Prozent) erwartet Antwerpen für das Gesamtjahr 2015 ein Umschlagvolumen von über 200 Millionen Tonnen. 

Antwerpen steuert auf Rekordjahr zu weiterlesen

IMPERIAL ersetzt zwei Gastanker

image_pdfimage_print

Vertragkleinsunterzeichnung_signing_of_the_contract

IMPERIAL Logistics International hat bei der niederländischen VEKA Group in Werkendam zwei neue kanalgängige Gastanker für den Transport unter anderem von Liquified Petroleum Gas (LPG) und weiteren unter Druck verflüssigten gasförmigen Produkten bestellt. Die entsprechenden Bauverträge wurden am 13. Oktober 2015 in der Firmenzentrale von IMPERIAL Logistics International in Duisburg unterzeichnet.

IMPERIAL ersetzt zwei Gastanker weiterlesen

WordPress Image Lightbox Plugin