Archiv der Kategorie: Arbeiten im Hafen

image_pdfimage_print

PortXL2018 beginnt Suche nach Start-ups

portxl_apply_now_1

Hafenbezogene Start-ups aufgepasst! Das Rotterdamer Hafen-Beschleunigungsprogramm PortXL sucht Start-up-Unternehmen für das Programm 2018. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. PortXL wählt die aussichtsreichsten Kleinunternehmen und bietet ihnen 100 Tage lang intensives Coaching, um ihren Konzepten einen guten Start zu ermöglichen.

PortXL2018 beginnt Suche nach Start-ups weiterlesen

Hafentag im Zeichen der Offshore-Windenergie

27.+Niedersächsischer+Hafentag_500

Zum 27. Mal trafen sich mehr als 300 Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung zum Niedersächsischen Hafentag. In einem Resümee der vergangenen fünf Jahre Hafenpolitik verwies Wirtschaftsminister Olaf Lies auf zahlreiche Projekte, die die Marktposition der niedersächsischen Seehäfen stark verbessert haben.

Hafentag im Zeichen der Offshore-Windenergie weiterlesen

Luneplate: Hafenbau macht Natur besser

Bremenports - Luneplate 20.8.17 Foto Scheer

Der Präsident des Senat, Bürgermeister Carsten Sieling hat den Fahrradtag auf der Luneplate besucht. Sieling nutzte die Gelegenheit, um sich von bremenports-Geschäftsführer Robert Howe vor Ort über die vielfältigen Ansprüche an den ökologischen Ausgleich für Hafenbauprojekte, über die abwechslungsreiche Flora und Fauna, über den ökologischen Wert der Wasserbüffel und über den Hochwasserschutz für Bremerhaven informieren zu lassen.
Luneplate: Hafenbau macht Natur besser weiterlesen

Hafen Rotterdam fordert zügige Wiedereröffnung

"train line crossing at night, with selective focus & vignetting."

Jetzt meldet sich auch der Hafen Rotterdam zu Wort: Die für den internationalen Bahngütertransport wesentliche Bahnlinie von Rotterdam über Duisburg nach Basel und Mailand wurde am 12. August 2017 durch Erdsenkungen bei Arbeiten im Südwesten Deutschlands langfristig blockiert bemängeln die verantwortlichen.

Hafen Rotterdam fordert zügige Wiedereröffnung weiterlesen

A40-Sperrung wird schon Mittwoch beendet

Die Vollsperrung der A40 Rheinbrücke Neuenkamp bei Duisburg kann bereits 24 Stunden früher als angekündigt aufgehoben werden. In der Nacht von Dienstag, 15. August, auf Mittwoch, 16. August wird die Sperrung abgebaut, so dass Pkw und Lkw ab 5 Uhr wieder über zwei Fahrstreifen in jeder Richtung die Duisburger Rheinbrücke passieren können, teilten NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst und Straßen.NRW mit.

  A40-Sperrung wird schon Mittwoch beendet weiterlesen